Willkommen bei feuerlinie.at - dem neuen Forum für Sportschützen! Lies hier mehr dazu wer wir sind und wofür wir stehen.
  • Gibt's a 22er Boresnake übrhaupt? Gefunden hätt ich da noch nix

    Ja, z.B. von Real Avid. Hab ich daheim und geht super! Hab sie glaub ich bei blackshadow.at gekauft.

    Immer noch Anfänger & Mitglied im ISB, CSS & LSVNOE & NFVÖ.

    Steyr L9-A1, Manurhin MR 88 .38spc, Wechselsystem: Ruger Mark IV 22/45 lite. Wiederlader: .38 spec.

    Ich glaube keine Verschwörungstheorien! Die werden alle von einer geheimen Regierungsbehörde in Umlauf gebracht …

  • Gibt's a 22er Boresnake übrhaupt? Gefunden hätt ich da noch nix

    Im Kaliber.22 hab ich nur eine BoreBlitz, also mit den Kunststoffkugeln statt der Bronzebürsten.

    Im Extremfall greife ich auf das konventionelle Reinigungsset zurück.

  • Gibt auch dieses praktische kleine Ding für ab Kaliber .22, womit man dann z.B. die VFG Laufreiniger durchziehen kann:

    VFG Firearm Pocket Set - für Kal. .22-.50 - Brownells Österreich


    Hab ich auch, nimmt keinen Platz weg und in die Dose kann man sogar ein paar von den Laufreinigern dazu packen für unterwegs.

    Immer noch Anfänger & Mitglied im ISB, CSS & LSVNOE & NFVÖ.

    Steyr L9-A1, Manurhin MR 88 .38spc, Wechselsystem: Ruger Mark IV 22/45 lite. Wiederlader: .38 spec.

    Ich glaube keine Verschwörungstheorien! Die werden alle von einer geheimen Regierungsbehörde in Umlauf gebracht …

    Einmal editiert, zuletzt von Dobi ()

  • Google lässt grüßen. :P

    Oder zu faul um selbst zu suchen? ;) :D

    Dauer: 3 Sekunden


    https://www.shootingstore.at/b…iger-fuer-langwaffen.html

    Ich geb zu, google hb ich tatsächlich noch nciht bemüht gehabt... amazon ist da ganz gut aufgestellt; drum hab ich meist dort gesucht. Grundsätzlich listet es zwar paar Treffer aber die waren dann immer "nicht lieferbar" oder falsche Tags dazu.

    Ist aber schon eine Weile her; nachdem ich an sich genuz konventionelles putzzeug hab, hat es mich dann nimmer näher interessiert...

  • Ist mir ja auch egal, aber verstehen zu ich es trotzdem nicht. Teure Waffen ohne Pflege dreckig immer wieder zu verwenden. Von tägliche Putzen war auch nicht die Rede, sondern nach einem Gebrauch am Stand. ;)

    Zerlegst und putzt du dein Auto eh nach jeder Fahrt? Nein? Da möchte ich nicht wissen wie es bei dir zuhause aussieht.... :P


    Waffen sind für mich Gebrauchsgegenstände. Die werden gereinigt und gewartet wenn es notwendig ist. Übermäßiges Putzen kann sogar nachteilig sein, siehe all die totgeputzten STG Läufe der GWD Waffen. Lies mal in der "Betriebsanleitung" deiner Glock,CZ,S&W,etc. nach wie oft die gereinigt werden soll.


    Auch vor einem Match solltest du Waffen nicht putzen und schon gar nicht zerlegt, denn zwischen jedem Zerlegen/Reinigen und dem nächsten Match sollte ein Training zur Funktionskontrolle erfolgen. Alleine aus diesem Grund liegen die Matchwaffen meist ungeputzt im Tresor.

  • 1. niemals mit geputztem gerät zum bewerb, ich schiesse immer mind 1 stage vorher

    2. niemals metallbürste im kk gewehrlauf

    Das mit dem KK halte ich seit 35 Jahren so. Geputzt wird aber trotzdem, nur nicht der Lauf. Maximal alle heiligen Zeiten.

    Alles andere wird regelmäßig nach dem Stand geputzt. Weil Berwerbe schieße ist seit 20 Jahren nicht mehr seit ich nicht mehr regelmäßig in Tattendorf trainiere und wir dort weggezogen sind.

  • ernst gemeinte Frage: warum den Lauf net putzen von einem 22er? Ich bin jetzt nicht der große Putzfetischist aber wenn ich die Krachn mal zerlege und putze, dann wird auch der Lauf mitgemacht.

    Ich schieße alles querbeet... von Bleimurmeln bis zu den kupfermänteln, von Z über Subsonic bis zu Stinger und Konsorten...

  • weil, zumindest bei meinen matchgewehren, nach dem putzen die trefferlage komplett anders und auch nicht konstant ist.

    ich brauche nach bronzebürstenreinigung immer 40-50 schuss, bis die wieder konstant schiessen.

    die fwb 2700 zb hat eingeschossen 12,3 mm schusskreis auf 50m. elektronisch gemessen, eingespannt.

    nach reinigung ca 25mm.


    bei der gsp ist es nicht ganz so wild, aber mess- und bemerkbar.


    ich nehme nur die vfg-filze oder werg zum durchziehen.

    patronenlager und rest der wafff werden nach jeder session gereinigt.

  • ernst gemeinte Frage: warum den Lauf net putzen von einem 22er? Ich bin jetzt nicht der große Putzfetischist aber wenn ich die Krachn mal zerlege und putze, dann wird auch der Lauf mitgemacht.

    Ich schieße alles querbeet... von Bleimurmeln bis zu den kupfermänteln, von Z über Subsonic bis zu Stinger und Konsorten...

    Weil bei KK ein gewisser Bleiabrieb im Lauf die Präzision erheblich steigert. Ein blank geputzter Lauf manchmal bis zu 100 Schuß braucht um wieder halbwegs gute Ergebnisse zu produzieren. Sollte aber mittlerweile bekannt sein unter KK Schützen. ;) Dein angeblicher "Kupfermantel" ist nur eine hauchdünne galvanische Schicht auf einem Bleigeschoß. Der wird durch das Feld/Zug Profil aber aufgeschnitten. Braucht daher ein wenig länger um den nötigen Abrieb wieder herzustellen.

  • Sollte aber mittlerweile bekannt sein unter KK Schützen. ;) Dein angeblicher "Kupfermantel" ist nur eine hauchdünne galvanische Schicht auf einem Bleigeschoß. Der wird durch das Feld/Zug Profil aber aufgeschnitten.

    DASS es der Fall ist, hab ich schon ein paar Mal gehört aber eigentlich bis jetzt keine Begründung.

    Ad Kupfermantel: ok, kenn mich aus

  • Weil bei KK ein gewisser Bleiabrieb im Lauf die Präzision erheblich steigert. Ein blank geputzter Lauf manchmal bis zu 100 Schuß braucht um wieder halbwegs gute Ergebnisse zu produzieren.

    Bei convertiblen Waffen zwischen 22WMR und 22lr ist es aufgrund der unterschiedlichen Diameter der Kaliber mitunter noch auffälliger

    ROCS Member

  • Falls beim ersten Schuss mit der G44 nicht getroffen wird:


    PROMAG Glock® 44 25 round .22lr Magazine
      Maximale Magazinkapazität für alle Glock 44 Modelle 25-round magazine Fits Glock® Model 44 .22 LR Magazine body constructed…
    www.earms.at


    25-Schuss-Magazin, da Randfeuer entfällt die 20-Schuss-Regelung für KW-Magazine, somit kein Kat-A-Voreintrag nötig.


    Ob die ProMags auch sauber funktionieren weiß ich nicht, noch nie live gesehen die Magazine, und in meinem Uhl-Wechselsystem passt die Zuführung nicht, somit dürfen gerne G44-Besitzer den Funktionstest machen und anschließend hier berichten.

  • Böse Zungen haben seinerzeit behauptet das man mit denen auch nicht mehr wie einen Schuss hat um zu treffen ^^


    Vielleicht hat sich da in der Zwischenzeit aber etwas getan

    Ja, die ProMag-18-Schuss-Tanks haben anscheinend neu aus der Schachtel gerne mal Hemmungen fabriziert.

    Wenn allerdings die Feder im MagKörper etwas an Spannung nachgelassen hat dann funktioniert das Magazin anscheinend recht gut.


    Ein 25er Magazin ist sicher nix „was man / Mann dringend braucht, hätt‘ ich allerdings eine G44, ich würde es mir ganz bestimmt kaufen, einfach weil es so ein Mag gibt.

    Die 33-Schuss-Säbel für die G17 hab ich ja auch nur weil es diese gibt, ohne diese zu benutzen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!